Die Idee Naturfriedhof: Zweckverband Naturfriedhof Bischling

Seitenbereiche

Hauptbereich

Die Idee Naturfriedhof

Der Naturfriedhof steht für eine alternative Form der Bestattung inmitten der Natur. Eine Grabgestaltung ist auf diesem Friedhof nicht vorgesehen, hier übernimmt die Natur die Grabpflege. 

Die Idee einen Friedhof im Wald anzubieten, bewegte die beiden Gemeinden Sailauf und Laufach seit längerem. Im Jahr 2018 entschieden beide Gemeinderatsgremien den gemeinsamen "Naturfriedhof Bischling im Spessart" zu verwirklichen. Nach dem Konzept des "Naturfriedhofs St. Ursula" des Marktes Trappstadt wurde dieser 2019 angelegt und wird von einem eigens dafür gegründeten Zweckverband verwaltet und betrieben.

Als geeignetes Gebiet erwies sich ein Waldstück direkt an der Gemarkungsgrenze von Laufach und Sailauf. Im alten Buchenmischbestand können Verstorbene in der Ruhe des Waldes beigesetzt werden. Im ersten Friedhofsabschnitt  wurde zunächst ein Hektar der Gesamtfläche erschlossen.

Keine Konkurrenz zu kommunalen Friedhöfen

Keinesfalls ist es beabsichtigt, zu bestehenden kommunalen oder kirchlichen Friedhöfen in Konkurrenz zu treten. Der Naturfriedhof Bischling im Spessart ist vielmehr eine Ergänzung zu den vorhandenen Einrichtungen und steht grundsätzlich jedermann offen.

Kontakt

Rathaus Sailauf
Telefonnummer: 06093 9733-16
Rathaus Laufach
Telefonnummer: 06093 942-17

E-Mail schreiben