Beisetzung und Trauerfeier: Zweckverband Naturfriedhof Bischling

Seitenbereiche

Hauptbereich

Beisetzung und Trauerfeier

Der Tod eines Familienmitglieds, Freundes oder Bekannten stellt Angehörige vor viele organisatorische Fragen. Eine der ersten Fragen ist die nach der Bestattungsart beziehungsweise dem Bestattungsort. Der Naturfriedhof ist eine Alternative zum klassischen Friedhof. Mitten im Wald ruht die Asche Verstorbener in biologisch abbaubaren Urnen umgeben von Bäumen. Eine Einäscherung ist demnach Voraussetzung für die Bestattung im Naturfriedhof Bischling im Spessart.

Im Trauerfall stehen wir Ihnen gerne zur Seite. Wir unterstützen Sie bei der Organisation der Beisetzung und arbeiten mit dem Bestattungsunternehmen Ihrer Wahl Hand in Hand. Ist zum Zeitpunkt des Trauerfalls noch keine Baumgrabstätte ausgewählt, setzen Sie sich bitte zeitnah mit unseren Mitarbeiterinnen in Verbindung.

Der Ablauf einer Waldbestattung richtet sich weitgehend nach den Vorstellungen der Angehörigen. Auch eine kirchliche Beisetzung durch Vertreter der katholischen oder evangelischen Kirche, aber auch anderer christlicher Glaubensgemeinschaften, ist selbstverständlich möglich. Wenn Sie dies wünschen, setzten Sie sich direkt mit dem Pfarrer Ihrer Heimatgemeinde in Verbindung.

Das Öffnen und Verschließen der Urnengrabstelle sowie das Setzen des Grabsteines wird immer durch den Zweckverband Naturfriedhof Bischling im Spessart durchgeführt.

Für die Abschiedsfeier steht ein Andachtsplatz zur Verfügung.
 

Kontakt

Rathaus Sailauf
Telefonnummer: 06093 9733-16
Rathaus Laufach
Telefonnummer: 06093 942-17

E-Mail schreiben